Aktuelle Informationen & Presseberichte 2020

Hier finden Sie Neuigkeiten über den Verein, Presseberichte, Veranstaltungsrückblicke u.v.m.

 

Für Presseberichte und Informationen aus den vergangenen Jahren klicken Sie bitte hier 2013 - 2019

 

Flyer Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

Flyer Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.
Flyer Kulturerbe Schwarzwaldhochtraße 20[...]
PDF-Dokument [536.0 KB]

ABB - 03.11.2020

Bärenstein - Verletzungsgefahr an der Treppe

ABB 03.11.2020
ABB20201103131922.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

ABB - 08.10.2020

Justizminister Guido Wolf will Runden Tisch

ABB 08.10.2020
bnn.bnn_bnn_acher_und_buhler_bote.08.10.[...]
PDF-Dokument [514.9 KB]

Badisches Tagblatt - 08.10.2020

Minister will "untragbaren Zustand" ändern

Badisches Tagblatt 08.10.2020
2020-108 Sand.pdf
PDF-Dokument [534.1 KB]

ABB - 06.10.2020
Kurhaus Sand liegt im Dornröschenschlaf

ABB 06.10.2020
Kurhaus Sand 6.10.2020.pdf
PDF-Dokument [387.4 KB]

Verfallene Hotels im Schwarzwald

 

Wandern, Klettern, Mountainbiken - der Tourismus im Schwarzwald boomt. Bis zu 130 Millionen Tagesreisende pro Jahr zählt der Tourismusverband. Doch suchen diese an der Schwarzwaldhochstraße nach einer Bleibe, finden sie marode Kurhäuser und Hotels. Vor allem "Hundseck", "Plättig", "Am Sand" und "Alexanderschanze" gelten als Schandflecke für die Schwarzwaldhöhen. Die einstigen Nobeladressen, wo Kaiserin Sissi oder Konrad Adenauer abstiegen, gehören jetzt Eigentümern im Ausland, die sie verfallen lassen.

 

zu dem SWR Bericht


Powerpoint Präsentation zu den Zielen und bisherigen Aktionen des Vereins Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

Download

Impressum
Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

Kontakt

Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e. V.
Schwarzwaldstr. 80
77815 Bühl

+49 07223 21819 +49 07223 21819

 

info@kulturerbe-schwarzwaldhochstrasse.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

erhalten - gestalten - beleben

Unsere Beweggründe

Die Schwarzwaldhochstraße ist die älteste und bekannteste Touristikstraße Deutschlands.
Ihre Attraktivität und Anziehungskraft lässt – vor allem in ihrem nördlichen Bereich - seit Jahrzehnten nach.
Das Schicksal des Kurhauses Hundseck ist dafür ein mahnendes Beispiel und darf keine Wiederholung erfahren.
Der schleichende Zerfall droht sich jedoch auf der Bühlerhöhe und am Plättig fortzusetzen.
Aktuell am gefährdetsten sehen wir das Kurhaus Sand.

Unser Ziel

Wir wollen dazu beitragen, die Schwarzwaldhochstraße und ihre charakteristischen „Stationen“ zu erhalten, zu gestalten und zu beleben.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.