Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

Der Verein will

  • die Initiative ergreifen und koordinieren
  • Kontakte knüpfen und Netzwerke bilden
  • verbinden und Brücken schlagen
  • Ideen sammeln und Vorschläge bündeln
  • und vor allem auch „Wachrüttler“ sein

Bevorstehende Veranstaltungen

Veranstaltungshinweis - Es handelt sich hierbei nicht um eine Veranstaltung des Vereins Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

 

 

„Weihnachtliches“ in Alter Kirche Herrenwies

 

Gabriele Mönch stellt in der Alten Kirche Herrenwies zur vorweihnachtlichen Jahreszeit passende Accessoires aus. Das vielfältige, auch zum Verkauf stehende Angebot ist eine „ausgesuchte Mischung aus Alt und Neu, Antiquitäten und Fundstücken der letzten Jahrhunderte gemischt mit Dekorations- und Einrichtungsgegenständen der Gegenwart“.

 

Geöffnet ist die vom Verein Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße restaurierte Alte Kirche von Donnerstag bis einschließlich Sonntag, jeweils in der Zeit von 12 bis 18 Uhr. Letztmals ist die weihnachtlich schön dekorierte Alte Kirche am Nikolaustag, Sonntag, 6. Dezember, geöffnet. Zu beachten sind die geltenden Corona-Regeln, also Mund-und-Nasen-Schutz, Hygieneregeln und der entsprechende Abstand. Desinfektionsmittel steht am Eingang bereit.

 

Alle vom Verein Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V. geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2020 fallen bis auf Weiteres aufgrund der aktuellen Situation aus.

Aktuelles

Verfallene Hotels im Schwarzwald

 

Wandern, Klettern, Mountainbiken - der Tourismus im Schwarzwald boomt. Bis zu 130 Millionen Tagesreisende pro Jahr zählt der Tourismusverband. Doch suchen diese an der Schwarzwaldhochstraße nach einer Bleibe, finden sie marode Kurhäuser und Hotels. Vor allem "Hundseck", "Plättig", "Am Sand" und "Alexanderschanze" gelten als Schandflecke für die Schwarzwaldhöhen. Die einstigen Nobeladressen, wo Kaiserin Sissi oder Konrad Adenauer abstiegen, gehören jetzt Eigentümern im Ausland, die sie verfallen lassen.

 

zu dem SWR Bericht von Bernhard Basler

SWR Dokumentation „Unsere Tausender im Südwesten"

 

Sage und schreibe 102 Gipfel überragen im Schwarzwald die 1.000-Höhenmeter-Marke. Tausender, von denen jeder seinen eigenen Reiz und seine eigene Geschichte hat.

 

zur Mediathek

Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V. erhält Kulturpreis KULT2018 der TechnologieRegion Karlsruhe

 

Am 14.12.2018 wurden die Preisträger des KULT2018 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Karlsruhe-Durlach ausgezeichnet. Alle prämierten Initiativen eint das vorbildliche ehrenamtliche Engagement für den Erhalt und die gesellschaftliche Vermittlung von Denkmalen in der Region. Der Kulturpreis der TechnologieRegion Karlsruhe ging an das Forum Gernsbacher Zehntscheuern e. V. (1. Platz), den Verein Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e. V. (2. Platz), den Historischen Verein Rastatt e. V. (3. Platz) und die Brahmsgesellschaft Baden-Baden e. V. (Sonderpreis der KulturRegion Karlsruhe). 

 

Weitere Informationen

 

Flyer Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

Download Flyer Kulturerbe 2019
Flyer Kulturerbe Schwarzwaldhochtraße 20[...]
PDF-Dokument [536.0 KB]
Satzung Kulturerbe Schwarzwaldhochtraße e.V.
Satzung 19-01-14.pdf
PDF-Dokument [82.3 KB]

Powerpoint Präsentation zu den Zielen und bisherigen Aktionen des Vereins Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

Download
PPS+kulturerbe+swhs+28+04+2014
PPS+kulturerbe+swhs+28+04+2014.ppsx
Microsoft Power Point-Präsentation [2.3 MB]
Impressum
Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.

Kontakt

Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e. V.
Schwarzwaldstr. 80
77815 Bühl

+49 07223 21819 +49 07223 21819

 

info@kulturerbe-schwarzwaldhochstrasse.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

erhalten - gestalten - beleben

Unsere Beweggründe

Die Schwarzwaldhochstraße ist die älteste und bekannteste Touristikstraße Deutschlands.
Ihre Attraktivität und Anziehungskraft lässt – vor allem in ihrem nördlichen Bereich - seit Jahrzehnten nach.
Das Schicksal des Kurhauses Hundseck ist dafür ein mahnendes Beispiel und darf keine Wiederholung erfahren.
Der schleichende Zerfall droht sich jedoch auf der Bühlerhöhe und am Plättig fortzusetzen.
Aktuell am gefährdetsten sehen wir das Kurhaus Sand.

Unser Ziel

Wir wollen dazu beitragen, die Schwarzwaldhochstraße und ihre charakteristischen „Stationen“ zu erhalten, zu gestalten und zu beleben.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße e.V.